Reitsportbekleidung

Professionelle, desinfizierende und zertifizierte Reinigung Ihrer Reitsportbekleidung

Wetterfest in das nächste Abenteuer. Mit unserer Hilfe ersparen Sie sich mühevolle Handwäschen und das oft teure Aufsprühen von Imprägnierungen. Durch unser speziell für Reitsportbekleidung entwickeltes zertifiziertes, desinfizierendes Reinigungsverfahren und unsere Outdoor-Imprägnierung, sind Sie in Ihrer nächsten Unternehmung optimal geschützt. Bei unserer Behandlung achten wir vor allem darauf, die Funktionalität der Textilien nicht negativ zu beeinflussen. Durch unsere Outdoor-Imprägnierung wird das Obermaterial verdichtet (Lotus-Effekt) ohne die Atmungsaktivität des Innenstoffes zu beeinflussen.

Auch Daunen-Textilien sind bei uns in bester Hand. Wir sorgen dafür, dass Ihre Daunen nicht verkleben und somit immer schön fluffig bleiben. Durch unsere zusätzliche Ausrüstung werden z. B. die hydrophoben Eigenschaften Ihrer Textilien sogar noch verbessert.

Wir bieten Ihrer Reitsportbekleidung eine spezielle "Wellness-Behandlung" und sorgen dafür, dass Sie optimal gegen Wind und Wetter geschützt sind.

  • Professionelle und materialschonende Reinigung
  • Bestmögliches Reinigungsergebnis durch punktuelle Vorbehandlung der Verschmutzungen
  • Bestmögliche Geruchsneutralisierung
  • Outdoor-Imprägnierung speziell für Funktionstextilien
  • Keine negative Beeinflussung der Funktionalität

Hinweise zur Reinigung:

Bei uns werden Ihre Textilien bei Wareneingang auf evtl. Beschädigungen kontrolliert. Sollte uns bei dieser Kontrolle etwas auffallen kontaktieren wir Sie, um mit Ihnen über eventuelle Lösungen zu sprechen. Anschließend werden tief sitzende Verschmutzungen punktuell vorbehandelt. Danach sind Ihre Textilien bereit für die schonende Reinigung. Hierbei werden alle Restverschmutzungen komplett ausgespühlt. Nach dieser werden die gereinigten Teile kontrolliert und sofern nötig nachbehandelt. Hierdurch kann es zu einer Verlängerung der Bearbeitungsdauer kommen. Sofern das Reinigungsergebnis zufriedenstellend ist, wird die Reitsportbekleidung mit unserer speziellen Outdoor-Imprägnierung ausgerüstet. Abschließend wird die Reitsportbekleidung in unserem Trocknungsraum schonend getrocknet und für den Versand vorbereitet.

Trotz größter Bemühungen ist es nicht immer möglich alle Verschmutzungen rückstandslos zu entfernen. Grundsätzlich gilt, je länger die Verschmutzungen in dem Material verbleiben, desto schwieriger gestaltet sich die Reinigung. Auch kann es durch nicht beseitigte, tiefsitzende Verschmutzungen zu irreparablen Beschädigungen an dem Material kommen. Aus diesen Gründen empfehlen wir die Kleidungsstücke schnellst möglich nach Verwendung reinigen zu lassen.

Von der Natur lernen

Durch unsere nachhaltige Outdoor-Imprägnierung wird der Außenstoff Ihrer Funktionstextilien wasserabweisend ausgerüstet.

Werterhalt

Eine regelmäßige Pflege sorgt für den Werterhalt Ihrer Funktionstextilien.

Professionelle Imprägnierung von Pferdedecken und Reitsportbekleidung

Nachhaltigkeit und Umweltschutz

Wir verzichten auf bei unserer Imprägnierung komplett auf nicht von der Natur abbaubare Substanzen (z. B. PFOS, PFOA und Formaldehyd).

Funktionalität der Textilien

Die professionelle Outdoor-Imprägnierung hat keine negative Beeinflussung der Funktionalität.

Grundsätzlich zielt unsere professionelle Outdoor-Imprägnierung auf eine Hydrophobierung des Außenstoffes ab. Die allgemeine Dichtigkeit von Pferdedecken wird durch den Aufbau und die Verarbeitung der Pferdedecke gewährleistet. Die Hersteller garantieren zumeist nur einige Jahre für eine zuverlässige Dichtigkeit. Sollte die Dichtigkeit aufgrund von z. B. Beschädigungen nicht mehr gegeben sein, kann dies auch nicht durch unsere Imprägnierung zuverlässig beseitigt werden. Weiterhin schränken tiefsitzende Verunreinigungen (Schweiß, Salze,...) diese Funktionalität/Dichtigkeit stark ein. Durch unser speziell entwickeltes Reinigungsverfahren können diese Verunreinigungen jedoch beseitigt werden. Dadurch können gewisse Einschränkungen in der Funktionalität behoben werden. Je länger diese Verunreinigungen jedoch in dem Stoff sitzen, desto höher ist die Gefahr, dass hierdurch irreparable Beschädigungen entstehen. Besonders bei älteren Pferdedecken steigt die Gefahr von Beschädigungen und irreparablen Einschränkungen der Funktionalität. Insgesamt empfiehlt es sich möglichst zeitnah nach dem Einsatz der Decken tiefsitzende Verunreinigungen entfernen zu lassen. Dies kann die Lebenszeit der Decken und deren Dichtigkeit deutlich verlängern.

Wichtig: Unsere Outdoor-Imprägnierung wird lediglich in Verbindung mit einer vorherigen Reinigung angeboten.

Trotz größter Sorgfalt kann es je nach Alter, Warenqualität oder ähnlichen Faktoren zu Beeinträchtigungen durch unsere Bearbeitung kommen. Oft betreffen diese Beeinträchtigungen lediglich die Optik. Eine negative Beeinträchtigung der Funktionalität tritt nur in Ausnahmefällen auf. Auch wir können durch unsere fachmännische Warenschau nicht alle Eventualitäten ausschließen. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der Haftungsbegrenzung.

Haftungsausschluss allgemein:

  • Drucke, Verklebungen oder Reflektoren
  • Textilien die älter als sechs Jahre sind
  • Textilien ohne Pflegekennzeichnung
  • Patches, Label, Aufnäher und ähnliche Accessoires. Dies gilt insbesondere für nachträglich (selbst)angebrachte Accessoires
  • Reißverschlüsse, Knöpfe, Schnallen und weitere Metallapplikationen
  • Vorgeschädigte Textilien
  • Lichtschäden (können durch die Reinigung intensiviert werden)
  • Versteckte Mängel (z. B. altersbedingte brüchige Nähte)
  • Grundsätzliche Mängel bei Herstellung der Textilien (qualitativ minderwertige Verarbeitung)

Zusätzliche Haftungsbegrenzungen für Funktionstextilien:

  • Vorgeschädigte Membrane. In diesem Fall ist auch eine umfassende Dichtigkeit auch durch unsere Bearbeitung nicht wieder herzustellen.
  • Außenprotektoren (Motorradkombis). Hier kann es durch die Bearbeitung zu optischen Beeinträchtigungen kommen. Die Funktionalität ist jedoch im Normalfall nicht eingeschränkt.
  • Innenprotektoren (Motorradkombis). Auch die Innenprotektoren sollten, sofern möglich, vorab entfernt werden. Hier kann es zu Beeinträchtigungen der Funktionalität kommen. Dies betrifft zumeist sehr alte Protektoren.
  • Technische Zusatzausrüstungen wie z. B. selbstauslösende Schwimmwesten oder Airbag-Systeme. Wenn möglich sollten diese vorab entfernt werden.
  • Trockenanzüge (Hochseeangeln). Hier kommt es vereinzelt zum Ablösen der verklebten Reflektoren. Da es sich hierbei um sehr hochpreisige Artikel handelt, reinigen wir diese nur ohne Garantie.
  • Lederbeschichtungen. Bereits minimale Vorschädigungen bewirken ein weiteres Ablösen während unserer Behandlung.
  • Sehr stark verschmutzte Textilien. Je länger die Verunreinigungen bereits in dem Material verblieben sind, desto höher ist die Gefahr, dass es durch die Reinigung zu Einschränkungen (z. B. Ablösen von Füllmaterialien o. Ä.) kommen kann.

Unsere Imprägnierung realisiert einen Abperl-Effekt des Außenstoffes. Dieser Effekt ist nicht gleichzusetzen mit einer grundsätzlichen Dichtigkeit. Die Imprägnierung nutzt sich je nach Beanspruchung ab und verliert an Wirkung. Sobald dies eintritt sorgt allein die verarbeitete Membran für die Dichtigkeit.

Mängel am eingelieferten Reinigungsgut

Der Textilreiniger ist nicht verantwortlich für Schäden, die durch die Beschaffenheit des Reinigungsgutes verursacht werden und die er nicht durch eine fachmännische Warenschau erkennen kann (z.B. Schäden durch ungenügende Festigkeit des Gewebes und der Nähte, ungenügende Echtheit von Färbungen und Drucken, Einlaufen, Imprägnierungen, frühere unsachgemäße Behandlung, verborgene Fremdkörper, durch oder bei zu den Textilien gehörigen Zubehörteilen wie z. B. Gürtel, Schnallen, Knöpfe, Pailletten, etc. und andere verborgene Mängel). Dasselbe gilt für Reinigungsgut oder Teile des Reinigungsgutes, die nicht oder nur begrenzt reinigungsfähig sind, soweit sie nicht entsprechend gekennzeichnet sind oder der Textilreiniger dies durch eine fachmännische Warenschau nicht erkennen kann.

Aufklärungspflicht des Kunden für besonders hochpreisiges Reinigungsgut Entfernung von textilfremden Gegenständen durch den Kunden

Der Kunde hat auf besonders hochpreisiges Reinigungsgut bei der Übergabe an den Textilreiniger hinzuweisen. Der Kunde hat darauf hinzuwirken, dass vor Übergabe der Textilien textilfremde Gegenstände, wie z.B.: Kugelschreiber, Taschenmesser, u.a., entfernt sind.

Rückgabe/Pflicht des Kunden zur Abholung

Die Rückgabe des Reinigungsgutes erfolgt gegen Aushändigung der Auftragsbestätigung (z.B. Ticket). Andernfalls hat der Kunde seine Berechtigung zu beweisen. Der Kunde muss das Reinigungsgut innerhalb von drei Monaten nach dem vereinbarten bzw. vorgesehenen Liefertermin abholen. Geschieht dies nicht innerhalb eines Jahres nach Übergabe an den Textilreiniger und ist dem Textilreiniger der Kunde oder seine Adresse unbekannt, so ist er zur gesetzlich vorgesehenen Verwertung berechtigt, es sei denn, der Kunde meldet sich vor der Verwertung. Solche Reinigungsgüter, deren Erlös die Kosten des genannten Verwertungsverfahrens nicht übersteigt, können wirtschaftlich vernünftig und freihändig verwertet werden. Der Kunde hat Anspruch auf einen etwaigen
Verwertungserlös.

Rügepflicht des Kunden bei Mängel/Fehlmengen/Falschlieferung beim ausgelieferten Reinigungsgut

Der Kunde hat zu beweisen, dass das Reinigungsgut dem Textilreiniger zur Bearbeitung übergeben wurde, z.B. durch Vorlage der Auftragsbestätigung oder des Tickets. Offensichtliche Mängel müssen innerhalb von zwei Wochen nach Rückgabe gerügt werden. Gleiches gilt in den beiden vorgenannten Sätzen für die Rüge von offensichtlichen Fehlmengen oder Falschlieferungen bei der Lieferung.

Haftung und Haftungsbegrenzung

Es gelten die gesetzlichen Regelungen. Im Fall leicht fahrlässig verursachter Schäden ist ein Schadensersatz auf den vertragstypischen vorhersehbaren Schaden begrenzt. Diese Begrenzung des Schadensersatzes gilt nicht für schuldhafte Verstöße gegen wesentliche Vertragspflichten oder für schuldhafte Verstöße, die die Erreichung des Vertragszwecks gefährden. Gleichfalls gilt die Begrenzung des Schadensersatzes nicht bei Schäden durch Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit.

 

You've just added this product to the cart: